Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

06. Feb. 2019

Aktuelles

Sommerferien

Mo, 15. Juli 2019 bis Di, 27. Aug. 2019

Sporthelfertag an der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule


Das erste Sporthelfertreffen an unserer Schule fand am Mittwoch, dem 06.02. in der Sporthalle statt. Es haben alle bereits ausgebildeten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges teilgenommen und diejenigen des 9. Jahrganges, die den zweiten Ausbildungsabschnitt noch nicht abgeschlossen haben.



Sporthelfer sind an unserer Schule bereits seit einigen Jahren im Einsatz und unterstützen die sportlichen Aktivitäten unserer Schule erheblich:

  • Sporthelfer leiten bereits seit zwei Jahren selbstverantwortlich die Fußball-Arbeitsgemeinschaft
  • Sporthelfer betreuen die schuleigene Fußballmannschaft beim Eurodecup. Sie sind während des Turniers in der Sprecherkabine und bedienen konzentriert die Punktetafel und die Zeituhr.
  • Die Sporthelfer haben mitverantwortlich beim ersten Sponsorenlauf unserer Schule mitgeholfen.
  • Die Sporthelfer engagieren sich bei dem jährlich stattfindenden Sportfest. Sie unterstützen das Kollegium auf dem Sportplatz an der Oststrasse und in der Sporthalle. Sie helfen an Wettkampfstationen, überbrücken Wartezeiten der Klassen mit Spielen und übernehmen bei den Ballspielen in der Sporthalle die Aufgabe des Schiedsrichters.



Am Sporthelfertag wurde dieser Einsatz der Sporthelferinnen und Sporthelfer gewürdigt und als besonderes persönliches Engagement herausgestellt. Die inhaltlichen Schwerpunkte des zweiten Ausbildungsabschnittes an diesem Tag waren:

  1. Für das kommende Halbjahr wurde der Einsatzplan für alle sportlichen Aktivitäten an unserer Schule erstellt. Dabei wurden persönliche Vorlieben berücksichtigt. Nur so ist es möglich, dass Sporthelfer nach ihrem Unterricht zusätzlich noch eine Arbeitsgemeinschaft leiten. Ihnen wurde deutlich gemacht, dass sie in der Lerngruppe eigenverantwortlich agieren ohne die Begleitung einer zusätzlichen Lehrperson. Allerdings ist eine der Ausbilderinnen in einem anderen Hallenteil immer anwesend und Ansprechpartnerin. Überdies hilft den Schülerinnen und Schülern eine Checkliste, um die wesentlichen Sicherheitsmassnahmen vor Beginn einer Sportstunde zu klären.
  2. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Erste-Hilfe-Fortbildung, die von den Schülerinnen und Schülern der Schulsanitäter angeleitet wurde.
  3. Es wurde in einem umfangreichen praktischen Übungsteil Methoden erlernt, um für den Beginn einer Sportstunde ein Aufwärmprogramm durchzuführen. Nach jedem durchgeführten praktischen Übungsteil fand eine Rückmeldung durch die Gruppe statt.



Ein Vertreter der Sport-Regio übermittelte einen Dank für mehrere Jahre erfolgreiche Sporthelferausbildung an unserer Schule und stellte eine Ballspende in Aussicht.


Bericht: ZURB, Fotos: ZURB
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz