Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

29. Aug. 2019

Begrüßungsfeier für den neuen 5. Jahrgang

Nach dem ersten Kennenlern-Nachmittag vor den Ferien freuten sich die neuen Schüler*innen, dass es nun auch für sie endlich an der neuen Schule los ging. Unter dem Motto "Schatzsuche" stand nicht nur die Einschulungsfeier, es begleitet die neuen Schulmitglieder durch die gesamte Schulzeit.


Jede Klasse hat als Symbol einen Edelstein. Die Schulleiterin verglich in ihrer Begrüßungsrede die Einzigartigkeit der Schülerinnen und Schüler mit den wertvollen Steinen. Jeder und Jede birgt einen Schatz von Talenten, Eigenheiten, Können und Wissen in sich, der im Laufe der Jahre gehoben werden soll. Bestimmt entwickelt sich der Eine oder die Andere vom "Rohdiamant" in einen funkelnden "Brilliant".

Die Lehrkräfte setzten denn auch szenisch die Schatzsuche auf der Bühne um. Sie benannten Zweifel, Ängste und Unsicherheiten auf dem Weg zum Schatz, boten aber auch Lösungen an, machten Mut und gaben Zuversicht, appellierten an die innere Ruhe und Gelassenheit und bauten auf Glück und Zufriedenheit. Hierfür stehen die vier Edelsteine Rubin, Saphir, Smaragd und Bernstein mit ihren Farben, die in der Kombination die Stärke und den Zusammenhalt des ganzen Jahrgangs beinhalten soll.



Musikalisch begleitete Julius O. aus der Q1 das Programm am Klavier. Die Schülerinnen Aliya, Alina, Joleen und Karolina aus der Klasse 7d glänzten mit einer selbst ausgedachten tänzerischen Choreografie.

Die Klasse 9c unter der Leitung von Herrn Klinkertz zeigte eindrucksvoll, dass auch Theaterspiel und Biologie durchaus zusammenpassen. Der Begriff der "Metamorphose", die Entwicklung der Raupe zum Schmetterling, wurde auf unterhaltsame und amüsante Weise aufs Bühnenparkett gebracht. Als Ganzes war das Theaterstück zur Feier der Namensgebung unserer Schule zu sehen.



Die Moderation übernahmen in diesem Jahr Arijana und Alex aus der Klasse 6b. Auf charmante Art und Weise führten sie durch das Programm.
Das Technik-Team sorgte ganz professionell für das richtige Licht und den guten Ton und ließ sich auch durch eine unerwartete Funkstörung nicht aus dem Konzept bringen. Im Nu war ein neues Mikrofon im Einsatz.




Zum Abschluss warfen die aus ihren Klassen zurück gekehrten Schulneulinge symbolische Edelstein-Karten mit ihren Wünschen und Erwartungen an die Schulzeit in eine große Schatzkiste.
Auch unsere Schule nimmt ihre Verantwortung zur Müllvermeidung und zum Umweltschutz sehr ernst. Aus diesem Grund verzichteten wir erstmals darauf, Luftballons in den Himmel steigen zu lassen.

Herzlich willkommen liebe Fünftklässler!


Bericht: ONKL, Fotos: ONKL
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz