logo

Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

26. Juni 2020

Aktuelles

Infor­mations­­­abend zum Wahlplichtfach

Die pdf file Info-Broschüre und die pdf file Präsentation des Abends finden Sie im Download-Bereich und unter "All­gemeines - Wahlpflicht­fächer"


Informationen zum Corona-Virus

Bitte beachten Sie die offiziellen Informationen der
Link Städteregion
Auch hier finden Sie Übersetzungen in verschiedene Sprachen.

Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen

Link Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Abschlussprüfung Deutsch, 10. Jg.

Mi, 19. Mai 2021

Abschlussprüfung Englisch, 10. Jg.

Do, 20. Mai 2021

Abschlussprüfung Mathematik, 10. Jg.

Do, 27. Mai 2021

Christi Himmelfahrt

Do, 13. Mai 2021 Feiertag - unterrichtsfrei
keine Notbetreuung

Beweglicher Ferientag

Fr, 14. Mai 2021
- unterrichtsfrei - keine Notbetreuung

Pfingstmontag

Mo, 24. Mai 2021
Feiertag - unterrichtsfrei

Pfingstdienstag

Di, 25. Mai 2021
Ferientag - unterrichtsfrei

Mündliche Abiturprüfungen 4. Fach

Mi, 26. Mai 2021
Fächer: 4. Abiturfach

Mündliche Abiturprüfungen 4. Fach

Do, 27. Mai 2021
Fächer: 4. Abiturfach

Fronleichnam

Do, 03. Juni 2021 Feiertag - unterrichtsfrei
keine Notbetreuung

Notenbekanntgabe Abiturprüfungen

Mo, 07. Juni 2021

Anmeldung zu Prüfungen 1. - 3. Fach

Mo, 07. Juni 2021 bis 12.00 Uhr

Mündliche Prüfungen 1. - 3. Abifach

Mo, 14. Juni 2021 und Di, 15. Juni 2021

Entlassfeier Abiturientia

Fr, 18. Juni 2021

Peter Klinkertz geht in den Ruhestand

Abschied unter Corona-Bedingungen
Abschied unter Corona-Bedingungen

Nach 39 Dienstjahren wurde der Didaktische Leiter am letzten Tag des Schuljahres gebührend aus seinem Amt in den Ruhestand verabschiedet.

Überreichung der Urkunde
Überreichung der Urkunde

Als erster Didaktischer Leiter der Schule hat er seit 2015 die Schulentwicklung entscheidend mit geprägt. Die gleich zu Beginn seiner Tätigkeit anstehende Qualitätsanalyse gab zunächst den Takt an. In kurzer Zeit wurde das Leitbild der Schule, ein umfangreiches Schulprogramm, die Individuelle Lernzeit und das Konzept der Ergänzungsstunden auf den Weg gebracht. Viele Stunden in Arbeitskreisen und in der Steuergruppe machten sein Tun außerordentlich erfolgreich. Unermüdliches Interesse an den aktuellen Themen von guter Bildung zeichnete Peter Klinkertz aus. Immer auf dem neuesten Stand brachte er innovative Ideen in unser Schulleben ein. Er verstand es, ein gutes Team von Mitstreitern aus der Lehrerschaft zu gewinnen und mit ihnen zielführend immer wieder neue Strukturen einzuführen.

Mit außerordentlichem Arbeitseinsatz überarbeitete er in den letzten Monaten noch einmal das Schulprogramm und brachte es der vorangeschrittenen Schulentwicklung entsprechend auf den neuesten Stand.

Herr Klinkertz brachte mit viel Freude und Energie seine musischen, künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten in viele Projektwochen und Feiern ein. Egal ob es eine Musical-Produktion zur Namensgebungsfeier unserer Schule oder ein Kunstprojekt zu Bildern des britischen Streetart Künstlers Banksy war, der Erfolg war vorprogrammiert.

Seine Wertschätzung gehörte auch anderen Kunstschaffenden. Die Aquarelle der Kollegin Marion Corlevic hatten es ihm besonders angetan. In einer ganzen Serie von Bildern hielt sie die einzelnen Phasen des neu entstehenden Erweiterungsbaus an der Casinostraße fest. Zwei dieser Werke übergab Herr Klinkertz als sein Abschiedsgeschenk für die Schule der Schulleiterin. Sie werden ganz sicher einen Ehrenplatz erhalten.

Geschenk an die Schule
Geschenk an die Schule

Trommelkurs als Freizeitangebot
Trommelkurs als Freizeitangebot
Stricken, Qi Gong, Sprachkurs Farsi/Rumänisch/Kroatisch, Trommeln oder Singen - was darf es denn sein an Freizeitbeschäftigung für die Zeit der Pension? Bei einer kleinen Einführung durch fachkundige Moderator*innen in diese sehr unterschiedlichen Tätigkeiten viel die Entscheidung nicht leicht.

Die gleiche Qual der Wahl hatte der "Leidensgenosse" Dr. Hermann Bell. Auch er wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das Ende seiner langjährigen Tätigkeit als Vertretungslehrer hatte er sich, genau wie Herr Klinkertz, doch unter anderen Bedingungen gewünscht.

Alles Gute!

Bericht: ONKL, Fotos: ARLT
27.06.2020