logo

Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

18. Mai 2021

Aktuelles

Extra-Zeit zum Lernen am Ende der Sommerferien

Fit in Mathe!

In Folge der Corona-Pandemie haben sich bei vielen Schüler*innen leider größere Lernlücken aufgetan. Das betrifft vor allem das Fach Mathematik. Deshalb bietet die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule im Rahmen des Programms „Extra-Zeit zum Lernen“ des NRW-Schulministeriums am Ende der Sommerferien einen dreitägigen Intensivkurs „Fit in Mathe!“ an.
Die Stadt Herzogenrath als Schulträger übernimmt 20 Prozent der anfallenden Kosten und stellt die Räumlichkeiten in der Schule. Für die Schüler*innen ist das Angebot kostenlos.
In sechs verschiedenen Gruppen erhalten Schüler*innen des kommenden 10. Jahrgangs und der Oberstufe vom 11. bis zum 13. August jeweils von 9.30 – 15.30 Uhr qualifizierte Nachhilfe von Studierenden der RWTH Aachen (Lehramt/technische Studiengänge).
Das ausführende Lerninstitut 1Plus hat sich dabei eng mit der Fachschaft Mathematik bezüglich der Lerninhalte abgestimmt.
Die Resonanz auf das Angebot in den Sommerferien ist bemerkenswert: Insgesamt haben sich 84 Schüler*innen angemeldet.
Link: Link Extra-Zeit zum Lernen

ANTalive Ferienkurse

ANTalive.jpg
Keine Lust auf langweilige Ferien? Dann melde dich doch an!
ANTalive bietet z. B. den Kurs "Experimentieren mit dem Smartphone oder "CAD - Online: Zeichenprogramm für Ingenieure und Techniker". Angesprochen sind Schüler*innen unterschied­licher Jahrgangsstufen.
Link ANTalive
pdf file CAD Zeichenprogramm - Sommerkurs 2021 (84,04 kB)
rwth_logo.jpg

Schüleruni in den MINT-Fächern

RWTH bietet kostenlose Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe


- Schüleruni Architektur
- Schüleruni Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwissenschaft
- Schüleruni Chemie
- Schüleruni Elektrotechnik
- Schüleruni Informatik
- Schüleruni Maschinenbau
- Schüleruni Mathematik
- Schüleruni Physik
- Schüleruni MINT Lehramt: Mathematik, Informatik, Physik und Chemie
- Schüleruni Ingenieurwissenschaften – nachhaltige Technologien entwickeln für die Zukunft
- Schnupperuni Ingenieurwissenschaften für Mädchen
- Girls go MINT + Sport

Link RWTH Schüleruni
Link RWTH Anmeldung zur Schüleruni

Aufruf: Handys spenden – Gutes tun!
Macht mit!

Handys

Liebe MitschülerInnen, liebe LehrerInnen,
einige Klassen des 10. Jahrgangs haben sich in diesem Schuljahr mit der Aktion „Handys spenden – Gutes tun!“ beschäftigt. Doch was ist das eigentlich?

Die Aktion wurde von Missio ins Leben gerufen und ruft Menschen dazu auf, alte oder kaputte Handys zu spenden. In den Handys befinden sich Rohstoffe und Mineralien, die unter anderem im Kongo unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut werden.

Vielfach werden die Minen von Rebellengruppen kontrolliert, die mit dem gewonnenen Geld neue Waffen finanzieren. Wenn wir hingegen die in den alten Handys enthaltenen Rohstoffe recyceln, verhindern wir nicht nur, dass neues Geld für Waffen in die Konfliktregionen kommt, sondern tun außerdem etwas gegen die Belastung der Umwelt. Das durch die Wiederverwertung der Rohstoffe gewonnene Geld wird verwendet, um Familien in Not zu unterstützen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Internetseite Link Missio hilft oder an den Sammelstellen, die wir SchülerInnen des 10. Jahrgangs betreuen.

Die Handys werden vom 19. Mai bis zum 18. Juni 2021 in der Schule gesammelt und abschließend von uns an das Missio-Hilfswerk in Aachen übergeben. Da es in der aktuellen Situation mit Wechselunterricht und Zentralen Prüfungen nicht so einfach ist, die Sammlung zu organisieren, werden wir Euch über Teams über die Zeiträume und Standorte auf dem Laufenden halten, zu denen Ihr eure alten Handys abgeben könnt.

Entfernt vor der Spende bitte unbedingt Eure alte SIM- und Speicher-Karte! So kann das Recyclingunternehmen die Löschung aller persönlichen Daten garantieren.

Uns persönlich liegt diese Aktion sehr am Herzen, deswegen würden wir uns freuen, wenn sich möglichst viele daran beteiligen.

Viele Grüße,
die SchülerInnen des 10. Jahrgangs


Bericht: HART
18.05.2021