Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

13. Juli 2018

Aktuelles

Beginn Ganztag Jg. 6 bis 10

Mo, 17. Aug. 2020 Ganztags-Unterricht für den 6. - 10. Jahrgang: 1. - 9. Stunde

Klassenpfleg­schafts­sitzungen Jg. 5, 7 und EF

Di, 25. Aug. 2020 19:30 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes, Neubau Standort I (5. u. 7. Jg.)
19:30 Uhr Aula, Standort II (Jg. EF)

Klassenpfleg­schafts­sitzungen Jg. 6 und 8 an Standort I
Klassenpfleg­schaftssitzungen Jg. 9 u. 10 an Standort II

Mi, 26. Aug. 2020 19:30 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes

Jahrgangspfleg­schafts­sitzungen Jg. Q1 und Q2

Do, 27. Aug. 2020 19:30 Uhr, Standort II, Ort s. Aushang im Foyer

Schulpflegschafts­sitzung

Di, 01. Sept. 2020 18:00 Uhr, Mensa Standort I

Beginn der AGs

Do, 10. Sept. 2020

"Patrick Trick"
von Kristo Sagor

Mi, 09. Sept. 2020
Theateraufführungen
des GRETA für die
unteren Jahrgangsstufen,
Aula Standort I

Schulkonferenz

Di, 08. Sept. 2020 17:00 Uhr, Mensa Standort I

Potenzialanalyse
Kl. 8a

Mo, 14. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8b

Di, 15. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8c

Mi, 16. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8d

Do, 17. Sept. 2020

Oberstufentage vom 02. - 06. Juli 2018

Für die Schüler und Schülerinnen, die die kommende Oberstufe besuchen wollen, fanden in dieser Woche die „Oberstufentage“ statt. Die Absolventen und Absolventinnen unserer Schule nahmen daran teil sowie Schüler und Schülerinnen, die ihre Qualifikation erfolgreich an anderen Schulformen erlangten.



Das Ziel des Beratungslehrerteams für diese Woche war es, gruppendynamische Prozesse in Gang zu setzen, um allen den Beginn nach den Sommmerferien zu erleichtern. Die Gruppe wurde auf eine positive Zusammenarbeit und ein gutes Lernklima vorbereitet. Neben dem Spaßcharakter wurden auch inhaltliche Zielsetzungen verfolgt die darin bestanden, grundlegende methodische Arbeitsweisen der Oberstufe mit den Schülern und Schülerinnen einzuüben.

Kooperative Übungsformen



Die Herausbildung eines Gruppengefühls wurde durch vielfältige Übungen angeregt. Hierzu gehörten Vorstellungsübungen mit oder ohne Körperbewegungen. In Kleingruppen suchten die Schüler und Schülerinnen nach caches und bekamen den Auftrag, den „Neuen“ alle für das Schulleben wichtigen Anlaufstellen zu zeigen. Um sich besser kennen zu lernen, fuhr die Gruppe darüber hinaus für eine Übernachtung in die Jugendherberge Aachen getreu dem Motto „viel Fußball – wenig Schlaf“ und hatte an einem anderen Vormittag Spaß in der Boulderhalle.




Inhaltliche und methodische Arbeitsformen

Die Gruppe wurde zu Diskussionen aufgerufen. Zu diesem Zweck wurden Fragen gestellt wie „Warum besuchen Sie die Oberstufe an dieser Schule?“, „Was sind die Aufgaben und Ziele von Schule?“ und „Welche Regeln wünschen Sie sich in der Oberstufe?"


Sie recherchierten im Internet nach wissenschaftlichen Begriffen aus den Bereichen Chemie und Biologie und Geschichte und bereiteten zu zweit einen Vortrag vor. Erschwert wurde der Auftrag dadurch, dass die Schüler und Schülerinnen ihren Begriff der Gruppe vor ihrem Vortrag in Standbildern darstellen mussten.


Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt war die Einübung von Arbeitsschritten zur Interpretation von unterschiedlichen Materialien. Mit Hilfe eines extra hierfür erstellten Methodenreaders übten sie Zitiertechniken, sie werteten Kartenmaterial aus, bestimmten unterschiedliche Grafiken und legten ein Literaturverzeichnis an.


Die Woche wurde auch evaluiert: Am Ende eines Tages gaben die Schüler und Schülerinnen ihre persönliche Bewertung ab für die Stimmung innerhalb der Gruppe, die Qualität des Inhalts sowie die Betreuung durch das Beraterteam.

Mit dem Gefühl, der Gruppenbildung ein kleines Stück näher gekommen zu sein,wünschten sich alle Schüler und Schülerinnen am Ende der Woche

...schöne Ferien!

Bericht: ZURB, Fotos: ZURB
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz