Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

26. Juni 2020

Aktuelles

Sommerferien

Mo, 29. Juni 2020 bis Di, 11. Aug. 2020

Informationen zur gymnasialen Oberstufe
der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

Die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule ist eine im Aufbau befindliche Gesamtschule. Im Schuljahr 2018/19 ist der erste Jahrgang der Gesamtschule in die Oberstufe gestartet. Die Einführungsphase der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule bietet nicht nur den Schülerinnen und Schülern, die bereits in der Sekundarstufe I die Schule besucht haben, hervorragende Möglichkeiten, das Abitur oder Fachabitur zu erreichen. Gut ein Drittel der Schülerinnen und Schüler, die aktuell die Oberstufe besuchen, haben den qualifizierten mittleren Bildungsabschluss an einer Haupt- oder Realschule erreicht oder sind von einem Gymnasium zur Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule gewechselt, um dort die Vorteile des kleineren Systems und der individuelleren Betreuung zu nutzen. Auch zur Qualifikationsphase hin ist ein Wechsel in die gymnasiale Oberstufe der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule möglich (siehe Anmeldung und Informationsabende ).


Die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule stellt sich strukturiert auf neue Mitschülerinnen und -schüler ein. Bereits vor dem Eintritt in die Einführungsphase finden die Oberstufentage statt. Im Rahmen dieser einwöchigen Veranstaltung lernen die Schülerinnen und Schüler ihre künftigen Mitschüler sowie das Beratungslehrerteam kennen.

Die Beratungslehrer spielen auf dem Weg zum Abitur an der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule eine wichtige Rolle. Sie beraten jede Schülerin und jeden Schüler individuell und planen mit ihr bzw. ihm die Schullaufbahn. Sie nehmen Stärken und Schwächen in den Blick, um eine optimale Förderung zu erreichen. Darüber hinaus sorgen sie dafür, dass in der Jahrgangsstufe ein positives Miteinander entsteht, welches sich förderlich auf das Lernen auswirkt.

Die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule begreift ihre derzeitige Aufbausituation als große Chance, in ihrer Profilbildung die aktuellsten Lehr- und Lernmethoden berücksichtigen zu können. Modern eingerichtete Lernräume mit Smartboards und Touchscreens unterstützen das pädagogische Konzept ebenso wie die Nutzung von Lernplattformen und digitalen Kommunikationswegen.

Die Schule legt großen Wert darauf, jede einzelne Schülerin und jeden Schüler in ihrer bzw. seiner Begabung zu fördern und das Erreichen des bestmöglichen Abschlusses zu ermöglichen. Sie fördert durch ihre Profilsetzung (S-MINT-Profil) sportliche Begabungen, naturwissenschaftliches, mathematisches und technisches Interesse und kreativ-künstlerisches Potential (siehe Projektkurse).

Durch eine intensive Studien- und berufsorientierende Beratung in Kooperation mit den lokalen Hochschulen und Fachhochschulen sowie dem Arbeitsamt werden die Schülerinnen und Schüler an unterschiedliche qualifizierte Berufsfelder herangeführt.


Link Einladung zum Informationsabend 15.01.2019

 Dr. Sabine Arlt, Abteilungsleiterin der Oberstufe
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz