Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

26. Juni 2020

Aktuelles

Beginn Ganztag Jg. 6 bis 10

Mo, 17. Aug. 2020 Ganztags-Unterricht für den 6. - 10. Jahrgang: 1. - 9. Stunde

Klassenpfleg­schafts­sitzungen Jg. 5, 7 und EF

Di, 25. Aug. 2020 19:30 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes, Neubau Standort I (5. u. 7. Jg.)
19:30 Uhr Aula, Standort II (Jg. EF)

Klassenpfleg­schafts­sitzungen Jg. 6 und 8 an Standort I
Klassenpfleg­schaftssitzungen Jg. 9 u. 10 an Standort II

Mi, 26. Aug. 2020 19:30 Uhr im Klassenraum Ihres Kindes

Jahrgangspfleg­schafts­sitzungen Jg. Q1 und Q2

Do, 27. Aug. 2020 19:30 Uhr, Standort II, Ort s. Aushang im Foyer

Schulpflegschafts­sitzung

Di, 01. Sept. 2020 18:00 Uhr, Mensa Standort I

Beginn der AGs

Do, 10. Sept. 2020

"Patrick Trick"
von Kristo Sagor

Mi, 09. Sept. 2020
Theateraufführungen
des GRETA für die
unteren Jahrgangsstufen,
Aula Standort I

Schulkonferenz

Di, 08. Sept. 2020 17:00 Uhr, Mensa Standort I

Potenzialanalyse
Kl. 8a

Mo, 14. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8b

Di, 15. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8c

Mi, 16. Sept. 2020

Potenzialanalyse
Kl. 8d

Do, 17. Sept. 2020

Einführungsphase

Die gymnasiale Oberstufe ist von ihrer Grundstruktur her an allen Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen gleich gestaltet. Sie beginnt mit der einjährigen Einführungsphase (EF, Gesamtschule: Jahrgangsstufe 11, Gymnasium mit G8: Klasse 10). Hieran schließt sich die zweijährige Qualifikationsphase (Q1 und Q2) an.

Am Ende der Einführungsphase werden in allen gymnasialen Oberstufen in Nordrhein-Westfalen zentrale Klausuren in den Fächern Mathematik und Deutsch mit landeseinheitlich gestellten Aufgaben geschrieben. Auch bei den schriftlichen Abituraufgaben handelt es sich um zentral gestellte Prüfungsaufgaben, auf die die Gesamtschulen und Gymnasien in Nordrhein-Westfalen auf der Grundlage des gleichen Kernlehrplanes vorbereiten. Jede gymnasiale Oberstufe hat somit das gleiche Ziel, d.h. die gleichen fachlichen Unterrichts- und Prüfungsinhalte, vor Augen. Der Weg, mit dem dieses Ziel erreicht wird, unterscheidet sich jedoch von Schule zu Schule und hängt vom Leitbild einer Schule, ihrer Profilsetzung sowie äußeren Rahmenbedingungen ab.

Die Einführungsphase an der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

Die Einführungsphase an der Maria Sybilla Merian Gesamtschule ist in ihrer Konzeption in besonderem Maße darauf ausgelegt, gleiche Bildungschancen für alle Schülerinnen und Schüler zu schaffen, die die Qualifikation für die Oberstufe erreicht haben. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet die Maria Sybilla Merian Gesamtschule…

  • einen Fachunterricht, der abgestimmt ist auf eine heterogene Lerngruppe bestehend aus Schülerinnen und Schülern, die in der Sekundarstufe I eine Gesamtschule, eine Realschule, eine Hauptschule oder ein Gymnasium besucht haben,
  • Vertiefungskurse in der Einführungsphase in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch (je nach Bedarf) zur individuellen Förderung,
  • hohe Transparenz im Hinblick auf die Unterrichtsinhalte und die Prüfungsanforderungen,
  • eine intensive persönliche Laufbahnberatung durch zwei Beratungslehrerinnen bzw. -Lehrer,
  • ein umfangreiches Angebot im Bereich der Studien- und Berufsorientierung,
  • Oberstufentage vor dem Eintritt in die Oberstufe zur Vermittlung grundlegender wissenschaftlicher Arbeitsmethoden und zur Förderung des Teambildungsprozesses,
  • eine eintägige Studienfahrt in den ersten Wochen der Einführungsphase,
  • modern eingerichtete Lernräume und die Verwendung moderner Medien (Smartboards, Touchscreens, Tablets),
  • eine für alle Schülerinnen und Schüler lizensierte Verwendung der Office365-Produkte,
  • moderne Kommunikationsformen über geschützte Datenwege (schulische Mailadressen für alle Schülerinnen und Schüler, Kommunikation mit den Lehrpersonen über die Plattform Teams, Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien auf Lernplattformen, online Abruf des Vertretungsplanes),
  • eine ansprechende Lernatmosphäre durch für die Oberstufenschüler zur Verfügung stehende Räume (Selbstlernzentrum, Schülercafe),
  • eine aktuell ausgestattete Präsenzbibliothek.

Fremdsprachen

Für die Zulassung zum Abitur ist es in Nordrhein-Westfalen erforderlich, dass Kenntnisse in zwei Fremdsprachen nachgewiesen werden können. Wer in der Sekundarstufe I keine zweite Fremdsprache (im Umfang von mind. 4 Schuljahren) erlernt hat, kann dies in der Oberstufe nachholen. Die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule stellt hier Niederländisch und Spanisch zur Wahl. Wurde in Klasse 8 Niederländisch als Fremdsprache begonnen, so kann dies in der Einführungsphase fortgeführt werden, womit die 4-Jahresbedingung erfüllt wird.

Themenübersicht

Einen Überblick über die in den einzelnen Zeitabschnitten der Einführungsphase bearbeiteten Themenbereiche in den jeweiligen Fächern gibt die als Download zur Verfügung gestellte Jahresplanung.

 Dr. Sabine Arlt, Abteilungsleiterin der Oberstufe
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz