logo

Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

26. Juni 2020

Aktuelles

Extra-Zeit zum Lernen am Ende der Sommerferien

Fit in Mathe!

In Folge der Corona-Pandemie haben sich bei vielen Schüler*innen leider größere Lernlücken aufgetan. Das betrifft vor allem das Fach Mathematik. Deshalb bietet die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule im Rahmen des Programms „Extra-Zeit zum Lernen“ des NRW-Schulministeriums am Ende der Sommerferien einen dreitägigen Intensivkurs „Fit in Mathe!“ an.
Die Stadt Herzogenrath als Schulträger übernimmt 20 Prozent der anfallenden Kosten und stellt die Räumlichkeiten in der Schule. Für die Schüler*innen ist das Angebot kostenlos.
In sechs verschiedenen Gruppen erhalten Schüler*innen des kommenden 10. Jahrgangs und der Oberstufe vom 11. bis zum 13. August jeweils von 9.30 – 15.30 Uhr qualifizierte Nachhilfe von Studierenden der RWTH Aachen (Lehramt/technische Studiengänge).
Das ausführende Lerninstitut 1Plus hat sich dabei eng mit der Fachschaft Mathematik bezüglich der Lerninhalte abgestimmt.
Die Resonanz auf das Angebot in den Sommerferien ist bemerkenswert: Insgesamt haben sich 84 Schüler*innen angemeldet.
Link: Link Extra-Zeit zum Lernen

ANTalive Ferienkurse

ANTalive.jpg
Keine Lust auf langweilige Ferien? Dann melde dich doch an!
ANTalive bietet z. B. den Kurs "Experimentieren mit dem Smartphone oder "CAD - Online: Zeichenprogramm für Ingenieure und Techniker". Angesprochen sind Schüler*innen unterschied­licher Jahrgangsstufen.
Link ANTalive
pdf file CAD Zeichenprogramm - Sommerkurs 2021 (84,04 kB)
rwth_logo.jpg

Schüleruni in den MINT-Fächern

RWTH bietet kostenlose Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe


- Schüleruni Architektur
- Schüleruni Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwissenschaft
- Schüleruni Chemie
- Schüleruni Elektrotechnik
- Schüleruni Informatik
- Schüleruni Maschinenbau
- Schüleruni Mathematik
- Schüleruni Physik
- Schüleruni MINT Lehramt: Mathematik, Informatik, Physik und Chemie
- Schüleruni Ingenieurwissenschaften – nachhaltige Technologien entwickeln für die Zukunft
- Schnupperuni Ingenieurwissenschaften für Mädchen
- Girls go MINT + Sport

Link RWTH Schüleruni
Link RWTH Anmeldung zur Schüleruni

Projektkurskonzept der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

Mit der Einrichtung von Projektkursen für alle Schülerinnen und Schüler fördert die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule über den Fachunterricht hinausgehend

  • vertieftes wissenschaftliches Arbeiten (Literatursuche, Quellenauswahl und -analyse, korrektes Zitieren, Hypothesenbildung, Methoden des Problemlösens, Verfahren der Datengewinnung und -auswertung),
  • selbstständiges, eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten,
  • kooperatives Arbeiten im Team,
  • die Entwicklung von Darstellungskompetenz durch adressatenbezogene Dokumentation und Präsentation der Arbeitsergebnisse.

Die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule ermöglicht im Rahmen der Projektkurse in besonderem Maße

  • die Berücksichtigung von thematischen Schülerinteressen,
  • die Teilnahme an Wettbewerben,
  • die Beteiligung an europäisch-internationalen Projekten,
  • die Einbringung besonderer (sportlicher, künstlerischer usw.) Begabungen in die Abiturwertung (im Grundkursbereich in Block I sowie auf Wunsch als fünftes Abiturfach).

Die Projektkurse sind jeweils einem von drei fächerübergreifenden Profilen, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler auswählen können, zuzuordnen:

  • Profil Sport und Gesellschaft
  • Profil MINT und Gesellschaft
  • Profil Kommunikation, Kreativität und Gesellschaft

Jedem Projektkurs sind zwei Referenzfächer zugeordnet, von denen die Schülerin bzw. der Schüler eines als Grund- oder Leistungskurs in der Qualifikationsphase I belegt haben muss. Geleitet werden die Projektkurse von einem bzw. zwei Projektkurslehrerinnen oder -lehrern.


mailto Dr. Sabine Arlt, Abteilungsleiterin der Oberstufe
26.06.2020