Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule

26. Juni 2020

Aktuelles

Was tun, wenn mein Kind erkrankt ist?

Handlungsempfehlung des Schulministeriums mit der Bitte um Beachtung


Schaubild
Link siehe Download-Bereich

Informationen zum Corona-Virus

Bitte beachten Sie die offiziellen Informationen der
Link Städteregion
Auch hier finden Sie Übersetzungen in verschiedene Sprachen.

Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen

Link Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Nachbesprechung der Potenzialanalyse Jahrgang 8


21.9.2020 - Klasse 8a
22.9.2020 - Klasse 8b
23.9.2020 - Klasse 8c
24.9.2020 - Klasse 8d
25.9.2020 - Erkrankte SuS, welche nicht zwischen dem 21. -24.9.2020 teilnehmen konnten

Sicherheits­unterweisung für Lehrkräfte

Fr, 25. Sept. 2020
Der Unterricht endet für die Sekundarstufe I nach der 4. Stunde,
WP-Klassenarbeiten werden allerdings in der 5. u. 6. Stunde geschrieben.
Der Oberstufen-Unterricht in der 8. u. 9. Std. wird erteilt.

Sitzung der Steuergruppe

Di, 29. Sept. 2020
15.00 Uhr, Raum 3.03, Standort I

Letzter Schultag vor den Herbstferien

Fr, 09. Okt. 2020
Der Unterricht endet für die Jahrgänge 5 bis 10 nach der 5. Stunde. Die Oberstufe hat Unterricht nach Plan.

Erster Schultag nach den Herbstferien

Mo, 26. Okt. 2020

Schulsozialarbeit hat viele Facetten

Schulsozialarbeit in der Bundesrepublik Deutschland hat ihre Wurzeln in der Gesamtschulbewegung. Auch unsere Schule hat sich zum Ziel gesetzt, jeder Schülerin und jedem Schüler - unabhängig von materieller, sozialer und religiöser Herkunft - zum höchstmöglichen Bildungsabschluss zu verhelfen und dabei alle Unterstützung innerhalb und auch außerhalb der Schule anzubieten, die verfügbar ist.

Schulsozialarbeit an unserer Gesamtschule umfasst konkret die folgenden Inhalte:

  • Beratung von SuS bei schulischen und privaten Problemen
  • Außerunterrichtliche Förderung von SuS
  • Gestaltung der außerunterrichtlichen Zeiten (Mittagspausen und Arbeitsgemeinschaften)
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen
  • Elternarbeit
  • Netzwerkarbeit
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Sozialtraining
  • Präventionsarbeit

Die Fachkräfte für Schulsozialarbeit richten ihre Angebote an einzelne Schülerinnen und Schüler, Schülergruppen, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer. Ziel der Arbeit ist es, junge Menschen beim Erwachsenwerden zu begleiten und sie in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern. Neben der sozialen Integration sind die individuelle Förderung und die positive Gestaltung von Bildungsprozessen zentrale Aufgabenfelder der Schulsozialarbeit. Wir arbeiten sowohl vorbeugend als auch intervenierend bei akuten Problemen.

Zielgruppe von Schulsozialarbeit sind alle Kinder und Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung der Benachteiligten und Beeinträchtigten. Bei der Arbeit werden das soziale Umfeld, außerschulische Bezugspersonen und Gegebenheiten und wohnortnahe Einrichtungen einbezogen.

Unsere soziale Arbeit unterliegt den Handlungsprinzipien der Freiwilligkeit der Inanspruchnahme, der ganzheitlichen Sicht, der Unparteilichkeit sowie der Schweigepflicht.

Wir sind für Sie/Euch da!

Schulsozialarbeit im Überblick
Schulsozialarbeit im Überblick

KONTAKT:

Standort 1, Kircheichstraße 60, Raum 112:
D. Rößner,  roessner@merian-gesamtschule.de, Tel. +49 2407/55 95 152

Standort 2, Pestalozzistraße 38, Raum Z09:
B. Okon,  okon@merian-gesamtschule.deTel. +49 2407/55 95 252


Flyer Schulsozialarbeit 2016.1 [2016-11-15] (167,23 kB)

Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz